Das haptische Erleben von Farbe schaffe ich durch die Benutzung von Spachteln und den eigenen Händen. Von einigen Versuchen mit Acryfarben und Wachsmalstiften abgesehen, ist für mich die Ölfarbe das perfekte Medium, kreative Welten auf einer Leinwand, oder anderem Untergrund zu schaffen.



Ganz selten greife ich dabei zu einem Pinsel als Hilfsmittel. Das Mischen der Farben entsteht direkt auf der Leinwand und erzeugt dadurch die zum Teil intensiven Farbverläufe meiner Bilder.

Vor etwa 20 Jahren habe ich durch Zufall das Arbeiten mit Pastellkreiden entdeckt und war sofort begeistert von den Möglichkeiten dieses Farbmediums. Im Laufe der Zeit habe ich verschiedenste Techniken ausprobiert und enwicklet, die jede für sich faszinierend sind und neben den klassischen Pastelltönen auch eine sehr intensive und gesättigte Farbdarstellung möglich machen.

Die Entstehung eines Bildes in drei Stufen zeigt das obige Foto.